Zitronenringe


Zutaten: für 40 Stück

Für den Teig:
80 g Zucker
80 g Butter oder Margarine
1 Ei
1 Prise Salz
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL abgeriebene Zitronenschale
4 EL Zitronensaft
Zum Bestreichen:
80 - 100 g Puderzucker
3 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Für dieses Rezept Zitronenringe zuerst die weiche Butter oder Margarine, Zucker, 1 Prise Salz und 1 Ei mit dem elektrischen Handmixer gut schaumig schlagen.
Etwa die Hälfte vom Mehl mit Backpulver vermischt, sowie Zitronenschale und Zitronensaft mit unterrühren.
Das restliche Mehl mit einem Rührlöffel oder noch besser mit der Hand unterkneten, eventuell noch etwas Mehl hinzu geben, bis ein gut formbarer weicher Teig entstanden ist.
Backofen auf 175 ° C vorheizen.
2 gefettete Backbleche mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen.

Den Teig auf eine gut mit Mehl ausgestreuten Arbeitsfläche geben und mit der Hand in etwa vierzig gleichgroße Teigstücke, zu je 10 - 12 g Gewicht, teilen.
Diese zuerst zu kleinen Kugeln, anschließend auf der Arbeitsfläche mit der Hand zu einer Rolle formen. Diese wiederum gleich auf dem Backblech zu einem Ring schließen.
So fort fahren, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.
Im auf 175 ° C vor geheizten Backofen, auf der mittleren Schiene mit eingeschalteter Ober/Unterhitze ca. 18 - 20 Minuten hellgelb backen.

Zum Auskühlen auf ein Kuchengitter legen. Unter das Kuchengitter eine Lage Backpapier oder Küchenpapier ausbreiten.

Für den Zitronenguss Puderzucker und Zitronensaft in einer Schüssel miteinander verrühren, bis ein gut fließender Zuckerguss entstanden ist.
Die Zitronenringe damit mit Hilfe eines Silicon Backpinsels oder einem Messer bestreichen.
Anschließend gut trocknen lassen und in einer Gebäckdose bis zum Verzehren aufbewahren.

Kalorienangaben

Ein Zitronenring hat ca. 50 kcal und ca. 1.8 g Fett