Schokoladen - Blätter


Zutaten: für 60 Stück

Für den Teig:
250 g Mehl
1 geh. TL Backpulver
70 g Puderzucker
120 g Butter oder Margarine
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Saure Sahne 10% Fett
1 EL Cognac oder Rum
oder 1 EL Orangensaft

Für die Schokoladenglasur:
100 g Puderzucker
1 gehäufter EL Kakao
1 EL Cognac oder Rum
2 EL kaltes Wasser

Für die weiße Zuckergussglasur:
50 g Puderzucker
1 EL Wasser

Zubereitung:

Mehl auf eine Arbeitsfläche geben. Mit Backpulver, Puderzucker Vanillezucker vermischen.
In die Mitte die saure Sahne gießen und ringsum das Fett gleichmäßig verteilen.
Mit den Händen alles rasch zu einem Mürbteig kneten.
In eine Folie einwickeln und gut 2 Stunden kühlen.
Anschließend zusammen mit etwas Mehl mit dem Wellholz dünn auswellen und mit einer Form den Teig in der gewünschten Form ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Das Kuchenblech in die Mitte des Backofens schieben und ca. 12 Minuten backen.
Anschließend das zweite Blech einschieben, genau so verfahren.
Die Kekse zum Auskühlen auf ein Kuchengitter legen. Die Arbeitsfläche darunter mit Zeitungspapier auslegen.
Für die Schokoladenglasur Puderzucker mit kaltem Wasser und Cognac oder Rum verrühren, wenn keine Kinder mitessen, sonst nur mit Wasser anrühren. Mit einem Kuchenpinsel das Gebäck auf der oberen Seite satt einstreichen.
1 Stunde trocknen lassen.
Für die weiße Glasur ebenfalls Puderzucker mit Wasser glatt rühren.
Entweder mit einer einfachen Garnierspritze oder einer kleinen Plastiktüte, in welche mit der Schere eine kleine Spitze abgeschnitten wurde, die weiße Verzierung aufspritzen.
Im warmem Raum gut durchtrocknen lassen.
In einer gut schließenden Gebäckdose aufbewahren.

Kalorienangaben

1 Stück hat ca. 45 kcal und ca. 1.7 g Fett