Linzer Stücke

Dieses Rezept Linzer Stücke stammt aus dem Elsass und wird dort zur Adventszeit liebevoll auf Tellern drapiert zum Kaffee oder als Dessert serviert.

Zutaten: für 40 - 50 Stück

250 g Mehl
125 g gemahlene Mandeln
100 g Butter
120 g Puderzucker
1 gehäufter TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Prise gemahlener Zimt
1 EL Zimtpulver
1 EL Kakao
Etwas geriebene Zitronenschale
2 Eier,

Für den Belag:
1 Glas Himbeermarmelade oder
1 Glas Johannisbeergelee
Nach Geschmack 1 - 2 EL Rum
1 Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Linzer Stücke Mehl mit Mandeln, Puderzucker, Backpulver, 1 Prise Salz, Kakao und Gewürzen gut miteinander trocken vermischen. In die Mitte die zwei ganzen Eier und die in kleine Stücke geschnittene kühle Butter geben.

Aus den Zutaten rasch einen geschmeidigen Teig kneten. In eine Plastiktüte geben und an einem kühlen Ort mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
Danach von dem Teig zunächst 150 g abnehmen und zur Seite legen.
Den restlichen Teig ca. 1 cm dick auswellen und in Form eines Recht- oder Vierecks auf ein mit Backpapier ausgelegtes Kuchenblech legen.

Die Marmelade oder Gelee nach Wunsch mit etwas Rum abschmecken und dick auf den Teig gleichmäßig verteilen.
Mit einem Messer die Größe der geplanten Linzer Stückchen markieren.
Aus dem restlichen Teig mit kleinen Mini Formen oder einem Fingerhut beliebige Formen ausstechen und auf die markierten Stücke auf die Marmelade legen.

Ein Eigelb etwas verquirlen und die kleinen Formen damit bestreichen.
Backofen auf 190 ° C vorheizen.
Das Kuchenblech in die Mitte des Backofens schieben und mit Ober/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen in kleine Stücke schneiden.

In einer Blechdose aufbewahrt, bleibt das Gebäck gut 2 Wochen frisch

Kalorienangaben

1 Stück ca. 65 kcal und 3 g Fett