Hackfleisch- Reisküchlein

Bei diesem Rezept Hackfleisch- Reisküchlein, handelt es sich um gut gewürzte, scharfe Fleischküchlein, bei welchen fertig gekochter Reis unter den Fleischteig geknetet werden, was im Endeffekt sehr luftige, weiche Fleisch- Reisküchlein ergibt.
Diese pikant gewürzten Reisküchlein kann man zu vielen Gemüsegerichten, oder auch nur zusammen mit Brot und einer süß/sauren Sauce zum Eintunken und einem Salat genießen.

Zutaten: für 4 - 5 Portionen

400 g Hackfleisch Rind und
Schwein gemischt
2 Eier
250 g gekochter Reis
(100 g roher Reis)
2 Knoblauchzehen
2 – 3 EL Schnittlauchröllchen
Salz
½ TL Koriander gemahlen
½ _TL Ingwer gemahlen
2 – 3 TL Currypulver
Cayennepfeffer oder Chili
nach Geschmack
Außerdem:
5 – 6 EL Öl zum Braten

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Hackfleisch- Reisküchlein zuerst den Reis in Salzwasser weich kochen.
Oder übrig gebliebenen Reis vom Vortag dazu verwenden.

Gemischtes Hackfleisch in eine Schüssel geben.
2 Eier, durchgepresste Knoblauchzehen und den Reis hinzu geben und gut zu einem Fleischteig verarbeiten.
Mit Salz, Koriander, Ingwer und reichlich Curry würzen.

Zuletzt den Fleischteig, je nach persönlichem Geschmack scharf oder weniger scharf mit Cayenne- oder Chilipulver abwürzen.

Die Schnittlauchröllchen kurz vor dem Braten mit unterkneten.
Reichlich Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.

Jeweils 1 EL Fleischteig abstechen.
Mit den Händen zu einer Rolle formen, diese etwas flach drücken und im heißen Fett bei zurück geschalteter Heizstufe langsam auf beiden Seiten goldbraun backen.

Dabei erhalten die Hackfleisch- Reisküchlein eine leicht knusprige Außenhülle und ein saftiges weiches Inneres.

Tipp:

Bei mir ergaben das insgesamt 23 Hackfleisch- Reisküchlein (siehe Bild).
Auf 100 g Gewicht sind das, je nach Größe, etwa 3 – 4 Stück.

Kalorienangaben

100 g Hackfleisch- Reisküchlein enthalten ca. 250 kcal und ca. 18 g Fett