Warme Käsebissen


Zutaten: für 4 Personen

4 Scheiben Toastbrot
3 - 4 Sardellenfilets (oder Sardellenpaste aus der Tube)
40 g weiche Butter
schwarzer Pfeffer
2 hart gekochte Eier
100 g roten Cheddarkäse am Stück
frische Salatblätter
1 Bund Radieschen

Zubereitung:

Bei dieseem Rezept warme Käsebissen, zuerst die Sardellenfilets unter kaltem Wasser abspülen, und mit einem Messer fein hacken.
Die weiche Butter gut schaumig rühren, die Sardellenfilets hinzu geben und nach eigenem Geschmack noch mit Pfeffer abschmecken.
Die kalten, hart gekochten Eier schälen und in kleine Stücke würfeln.
Ein paar Salatblätter waschen, mit Küchenkrepp etwas trocken tupfen und auf 4 Portionsteller verteilen.

Die Radieschen waschen und säubern, mit einem Küchenmesser ein paar mal kreuz und quer nur bis zur Hälfte einschneiden und in kaltes Wasser einlegen, damit sich die Radieschen etwas weiter zu schönen Rosetten öffnen.
Die Toastscheiben im Toaster toasten, oder im Backofen oder in einer beschichteten Pfanne etwas rösten lassen.
Nachdem sie abgekühlt sind mit der Sardellenbutter bestreichen.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Die gebutterten Toastscheiben mit den klein gewürfelten Eiern bestreuen. Den Cheddarkäse reiben und üppig, bergartig auf die Scheiben verteilen. Im Backofen überbacken, bis der Käse gerade zerlaufen ist. Sofort herausnehmen, pro Scheibe einmal quer durchschneiden, so dass 2 Dreiecke entstehen. Diese auf die vorbereiten Teller legen. Mit den Radieschen Rosetten garnieren und zu einem Glas Sekt oder einem leichten Rosewein als Vorspeise servieren.

Kalorienangaben

Eine Portion warme Käsebissen, ca. 280 kcal und ca. 20 g Fett