Eistee

Jeder kennt den Eistee mit Zitrone und Schwarztee als Fertigprodukt. Diesen Eistee kann man ganz einfach auch selbst zubereiten. Der selbst gemachte Eistee schmeckt viel natürlicher und man kann den Zucker- bzw. Süßstoffgehalt selbst bestimmen. Mit Eiswürfeln und Minze serviert, ist der leckere Eistee ein erfrischendes Sommergetränk.

Zutaten: für 1 Liter Eistee

1 l Wasser
4 Teebeutel Schwarztee (z. B. Earl Grey)
ca. 8 Stück Zucker (ca. 40 g) oder 8 Süßstofftabletten
2 Bio Zitronen
Eiswürfel
ein Handvoll Minze

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Eistees das Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit mit Hilfe einer Zitronenpresse den Saft einer Zitrone auspressen.

Die Teebeutel in eine Teekanne oder in ein anderes hitzebeständiges Gefäß geben und mit dem kochenden Wasser aufbrühen. Nach ca. 3 Minuten die Teebeutel entfernen.

Nun in den noch heißen Tee den Zucker bzw. die Süßstofftabletten geben. Beim Süßen sollte man zwischendurch nach eigenem Geschmack den Zucker- bzw. Süßstoffgehalt abschmecken und daher nicht die ganzen Süßungsmittel auf einmal hineingeben. Wer es süßer mag, kann auch mehr süßen.

Man kann zum Süßen mit Zucker weißen oder auch braunen Rohrzucker verwenden.
Nun den Zitronensaft hinzugießen und umrühren.
Den Eistee im Kühlschrank kühl stellen.

Die zweite Zitrone in Scheiben schneiden. Wenn der Tee ganz abgekühlt ist, die Zitronenscheiben, die Eiswürfel und die Minze hinzugeben. Nun kann der leckere, selbstgemachte Eistee genossen werden.

Kalorienangaben

Ein Glas Eistee mit Süßstoff enthält ca. 8 kcal und ca. 0 g Fett.
Ein Glas Eistee mit Zucker enthält ca. 50 kcal und 0 g Fett.