Linsensalat mit Ei

Dieser Linsensalat mit Ei ergibt einen pikant gewürzten Linsensalat welchen man gut durchgezogen sowohl kalt als auch wieder leicht erwärmt genießen kann.

Zutaten: für 2 Personen

125 g braune getrocknete Tellerlinsen
oder andere Sorten
1 Zwiebel
1 halben Daumen großes Stück frischen Ingwer
2 hart gekochte Eier
1 – 2 Tomaten
3 – 4 Sardellen oder Anchovis in Öl eingelegt
Salz und Pfeffer
Salatmarinade:
1 EL Öl
3 – 4 EL Essig
5 EL Wasser oder Brühe
½ TL Koriander gemahlen
wenig Salz
Außerdem:
1 TL Worcestersauce
1 zusätzlichen EL Öl
Zum Bestreuen:
Schnittlauch oder fein geschnittenes
Zwiebelgrün von Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Linsensalat mit Ei werden die getrockneten Linsen zuvor in kaltem Wasser für etwa 1 – 2 Stunden oder über Nacht eingeweicht.
Danach das Einweichwasser abgegossen und die Linsen in frischem Wasser ohne Zusatz von Salz einmal aufgekocht, danach bei etwas zurück gedrehter Heizstufe in 12 – 14 Minuten langsam zu noch gut bissfesten Linsen gar gekocht.
Die Linsen in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser nachspülen, abtropfen und auskühlen lassen, anschließend in eine Salatschüssel umfüllen.

2 Eier nebenher zu hart gekochten Eiern kochen.

Eine Zwiebel und ein Stück frischen Ingwer in kleine Würfel schneiden.

Für die Salatmarinade:
4 EL Brühe, 3 EL Essig, ½ TL Koriander gemahlen und nicht zu viel Salz in einer Tasse vermischen.
1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen.
Zwiebel- und Ingwerwürfel darin ein paar Minuten bei mäßiger Hitze weich schmoren.

Mit der vorbereiteten Salatsoße ablöschen, den Pfanneninhalt einmal aufkochen und über die kalten Linsen in der Schüssel gießen und damit vermischen.

3 – 4 Sardellen in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit 1 TL Worcestersauce zum Salat geben und etwa 20 Minuten durchziehen lassen.
Auf diese Weise vorbereitet kann man den Linsensalat gut über Nacht im Kühlschrank aufbewahren, wobei er noch schmackhafter wird.
Für die Fertigstellung und Servieren:
Den Linsensalat nochmals mit Salz und Pfeffer, eventuell etwas Essig und Öl abschmecken.

1 – 2 Tomaten halbieren, die Tomatenflüssigkeit und die Kerne mit der Hand auspressen.
Das übrige Tomatenfleisch in kleine Würfel schneiden, unter den Linsensalat unterheben.

Linsensalat in Salatschalen oder auf Teller verteilen.

Die hart gekochten Eier schälen, in Würfel schneiden, den Salat damit bestreuen.

Den Linsensalat mit frischen Schnittlauch Röllchen bestreuen, oder aus den knackigen grünen Stängeln von Frühlingszwiebeln ein paar etwa 10 cm lange Stücke abschneiden.
Diese Zwiebelröhrchen der Länge nach durchschneiden und mit einem Messer lange dünne Zwiebelstreifen daraus schneiden.
Diese dünnen Zwiebelstreifen für ein paar Minuten in eiskaltes Wasser legen, was dem Zwecke dient, dass sich die Zwiebelstreifen zu hübschen Spiralen rollen.
Den Linsensalat mit Zwiebelgrün oder mit Schnittlauch bestreut, zu Tisch bringen.

Tipp:

Diesen Linsensalat kann man sowohl als sättigende Salatmahlzeit ohne weiteren Beilagen oder auch zusammen mit Pellkartoffeln als Hauptmahlzeit genießen.

Kalorienangaben

Eine Portion Linsensalat mit Ei enthalten ca. 340 kcal und ca. 10 g Fett