Roter Heringssalat

Dieses Rezept roter Heringssalat gehört zu den klassischen Heringsalaten.
Das Charakteristische an diesem Salat ist die rote Farbe, welche durch die Zugabe von roten Beten entsteht.

Zutaten: für 4 Personen

2 – 3 doppelte Bismarck- Heringsfilet (300g)
300 g Kartoffeln
Ca. 150 g Gewürzgurken aus dem Glas
150 g rote Bete
1 großer Apfel
1 rote Zwiebel
1 Bund frischer Dill
Für die Salatmarinade:
2 EL Salatmayonnaise 50 % Fettgehalt (50 g)
oder 2 EL fettarme Salatcreme (4,9% Fett)
150 g Naturjoghurt (3,5 % Fett)
1 gestrichener TL mittelscharfer Senf
1 TL Meerrettich
Salz
Pfeffer
Zucker nach Bedarf
4 EL Gurkenflüssigkeit aus dem Glas
Außerdem:
2 hart gekochte Eier
6 – 8 EL Brühe nach Bedarf

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Roter Heringssalat werden zuerst die Rote Bete und die rohen Kartoffeln gar gekocht.
Oder man verwendet bei den roten Beten bereits vor gekochte vakuumverpackte Ware.

Gekochte Kartoffeln abseihen, kurz mit kaltem Wasser abspülen und etwas auskühlen lassen.
Bei den Pellkartoffeln noch lauwarm die Schale abziehen, danach ganz abkühlen lassen. Anschließend die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden.

Frische rote Bete gleichzeitig in einem andern Topf in leicht gesalzenem Kochwasser je nach Größe, etwa 25 – 45 Minuten ebenfalls weich kochen, abseihen, kurz mit kaltem Wasser abspülen.
Rote Bete ebenfalls in noch lauwarmem Zustand schälen, ganz auskühlen lassen, danach in kleine Würfel schneiden.
Oder bereits vor gekochte, gekaufte Rote Bete in Würfel schneiden.

2 Eier zu hart gekochten Eiern kochen.

Einen großen Apfel schälen, in kleine Würfel schneiden.

Gewürzgurken aus dem Glas in Würfel schneiden.

Eine rote oder auch helle Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Bismarckheringe abtropfen lassen und in kleinere Stücke schneiden.

Alle Zutaten in eine große Salatschüssel geben.

Für die Salatmarinade:

Mayonnaise oder fettarme Salatcreme und Joghurt in eine kleine Schüssel geben.
Mit Salz, Pfeffer, Senf, Meerrettich und ein paar EL vom Gurkenwasser aus dem Glas verrühren.
Soviel Zucker, wie es dem persönlichen Geschmack entspricht ebenfalls unterrühren.
Diese Salatmarinade über den Heringsalat gießen und gut miteinander vermischen.
Anschließend ca. 15 Minuten zum Durchziehen in der Küche stehen lassen.
Kosten und eventuell nochmals etwas nachwürzen.

Frischen Dill klein schneiden, ein paar Dillspitzen für die Dekoration zur Seite legen, den Rest unter den Heringssalat unterheben.

Zuletzt noch ein paar EL kalte oder lauwarme Brühe über den Salat gießen, unterheben.

Die Eier pellen, in Viertel oder grobe Würfel schneiden und auf den Salat legen.

Den roten Heringssalat entweder gleich in der Schüssel, oder auf 4 einzelne Teller verteilt, mit Dill und hart gekochten Eiern dekoriert, zu Tisch bringen.

Kalorienangaben

Eine Portion Roter Heringssalat mit Salatmayonnaise enthalten ca. 360 kcal und ca. 21 g Fett