Spargelsalat mit Kartoffeln

Bei diesem Rezept Spargelsalat mit Kartoffeln, werden grüne Spargelstücke zusammen mit Kartoffelwürfeln zu einer gut sättigenden Salatmahlzeit vereint.
Das Ganze wird mit einer fettarmen Joghurtsalatsoße unter Beigabe von feinem Kürbiskernöl begossen und mit gerösteten grünen Kürbiskernen bestreut, serviert.
Im Endergebnis ergibt dies einen Spargelsalat, welcher auch an einem Diättag als Mittag- oder Abendessen eingeplant werden kann.

Zutaten: für 2 Personen

Ca. 500 g grüner Spargel
Ca. 200 g gekochte Kartoffeln
Ca. 8 Radieschen
Für die Salatsoße:
2 – 3 EL´(150 g) Naturjoghurt (1,5 % Fett)
½ TL Currypulver
2 - 3 EL warme Spargel Kochbrühe
1 TL Senf mittelscharf oder süß
1 – 2 EL Essig (Weinessig oder heller Balsamico)
2 EL Kürbiskernöl
Salz und reichlich Pfeffer
Zum Garnieren und Bestreuen:
Zwei Hände voll Salatblätter
Frischen klein geschnittenen Dill
2 EL grüne Kürbiskerne (20 g)
Zusätzlich nach Wunsch:
125 g geräuchertes Lachsforellenfilet

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst die Kartoffeln zu Pellkartoffeln kochen.
Noch besser ist es, wenn man bereits am Vortag gekochte Kartoffeln dazu verwendet.
Die Kartoffeln schälen, in Scheiben, danach in Streifen und in kleine Würfel schneiden.

Grünen Spargel waschen, putzen, eventuell von unten bis zur Mitte, falls notwendig etwas schälen.
Die Spargelstangen in mundgerechte Stücke schneiden, dabei die Spargelköpfe getrennt zur Seite legen.
Spargelstücke in gut gesalzenem Kochwasser zu noch etwas bissfestem Spargel kochen.
In den letzten 2 – 3 Minuten die Spargelköpfe mit in den Topf geben.


Den Spargel entweder mit einem Sieb aus dem Kochwasser fischen, oder den Spargel durch ein Sieb abseihen, dabei etwas vom Kochwasser darunter auffangen.
Den Spargel sofort mit kaltem Wasser abspülen, wobei er eine sehr schöne grüne Farbe erhält.

Für die Salatsoße:
In einer ausreichend großen Salatschüssel aus den oben angegebenen Zutaten nach eigenem Geschmack eine gut mit Salz und Pfeffer gewürzte Salatsoße zubereiten.

Kartoffelwürfel und noch warmen Spargel zur Salatsoße geben und mit zwei Löffeln vorsichtig unterheben.

Den Spargelsalat etwa 20 Minuten zum Durchziehen in der Küche stehen lassen.
Danach die Zutaten nochmals miteinander vermengen und nach persönlichem Geschmack nachwürzen.

Radieschen in schmale Stifte oder Scheiben schneiden, zart mit Salz würzen, locker unter den Salat unterheben.

2 Teller mit ein paar grünen Salatblättern, oder in Streifen geschnittenen Salatblättern auslegen.
Spargel- Kartoffelsalat leicht angehäuft darauf verteilen.
Mit fein geschnittenem Dill bestreuen.

2 EL grüne Kürbiskerne ohne Schale in einer beschichteten Pfanne, ohne weitere Fettzugabe, unter ständigem Wenden zart duftend anbraten, anschließend kurz vor dem Servieren über den Spargelsalat streuen.

Tipp:

Zusätzlich kann man, was meiner Meinung nach sehr gut mit den Salatzutaten harmoniert, etwas Lachsforellenfilet, Forellen- oder Bachsaiblingsfilet, Räucherlachs, oder auch etwas Schinken oder jeweils ein hart gekochtes oder pochiertes Ei, zusätzlich auf den Salat legen.

Kalorienangaben

Eine Portion Spargelsalat mit Kartoffeln, ohne Fischbeilage, enthalten ca. 290 kcal, ca. 15 g Fett