Nudelsalat mit Erbsen und Ei

Dieses Rezept Nudelsalat mit Erbsen und Ei, ergibt einen gut sättigenden Nudelsalat.
Verwendet man statt der zwar sehr guten, dennoch etwas fettreichen Salatmayonnaise eine fettarme Salatcreme für die Marinade, kann man auf diese Weise einiges an Kalorien und Fett einsparen.

Zutaten: für 4 Personen

200 g Gabelspaghetti
oder Hörnchennudeln
200 g grüne Erbsen (tiefgekühlt)
Salz
Außerdem:
3 - 4 geschälte Tomaten
6 hart gekochte Eier
200 g kleine Garnelen vor gekocht
Für die Salatmarinade:
150g Mayonnaise 54% Fett (4 geh.EL)
oder Salatcreme mit Joghurt 4,9% Fett
3 – 4 EL Wasser oder Brühe
3 Anchovis- oder Sardellenfilets gehackt
nach Geschmack Salz, Pfeffer,
Cayennepfeffer oder Chilipulver
2 EL weißen Balsamico Essig
Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung:

Für die Zubereitung gesalzenes Wasser in einem Topf aufkochen, die vorgesehenen Nudeln und gleichzeitig die gefrorenen grünen Erbsen ins kochende Wasser geben.
Einmal sprudelnd aufkochen, zusammen, bei etwas zurück gedrehter Heizstufe noch 8 - 9 Minuten kochen.
Durch ein Sieb abseihen,
kurz mit kaltem Wasser abbrausen, damit die Erbsen eine schöne grüne Farbe bekommen und abtropfen lassen.
Aus den Zutaten für die Salatmarinade nach eigenem Geschmack gleich in der Salatschüssel eine pikante Salatsoße zusammen rühren.
Die Sardellen- oder Anchovis- Filets in sehr
kleine Stücke schneiden, zur Salatsoße hinzu geben.
Das Nudel- Erbsengemisch unter die Salatsoße mischen.
Bei den Tomaten die Haut abziehen, dazu diese zuvor mit einem Messer an der Tomatenhaut kreuz und quer einritzen, kurz in kochendes Wasser legen, aus dem Wasser nehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und die Tomatenhaut abziehen.
Anschließend nur das Tomatenfruchtfleisch (ohne Fruchtwasser und Kerne) in Würfel schneiden und ebenfalls unter den Nudelsalat mischen.
Kleine, bereits vor gekochte Garnelen (findet man im Supermarkt in der Kühltheke) in ein Sieb umfüllen mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen und unter den Salat heben.
Den Nudelsalat zugedeckt durchziehen lassen.
Kurz vor dem Servieren
nochmals nachwürzen, die hart gekochten, geschälten Eier in Spalten oder Würfel schneiden und locker unter den Nudelsalat heben. Mit etwas Petersilie bestreut, servieren.

Kalorienangaben

Bei 4 Portionen Nudelsalat mit Erbsen und Ei, enthalten 1 Portion mit Salatmayonnaise ca. 550 kcal und ca. 40 g Fett
1 Portion Nudelsalat mit Erbsen und Ei mit fettarmer Salatcreme ca. 380 kcal und 10,7 g Fett