Pikanter Linsensalat

Dieses Rezept pikanter Linsensalat ist in der Zubereitung einfach. Den besonderen Geschmack erhält dieser Salat durch eine gut gewürzte Salatmarinade und wenn er zusätzlich etwas Zeit zum Durchziehen bekommt.
Auf diese Weise zubereitet, kann man den Linsensalat sowohl als Beilagesalat zum Abendbrot, zu einem Picknick im Freien, für ein kaltes Büffet, oder anstatt einer Gemüsebeilage für ein Hauptgericht zu gebratenem Fleisch oder Fisch zusammen mit Kartoffeln oder Baguette, servieren.

Zutaten: für 4 Personen

250 g braune Tellerlinsen
2 Knoblauchzehen
1 TL Kreuzkümmel
1500 ml Wasser
Weitere Salatzutaten:
1 rote Paprikaschote
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 kleine Landgurke oder
1 halbe Salatgurke
Für die Salatsoße:
4 EL Essig
1 - 2 EL weißen Balsamico Essig
1 EL Worcester Sauce
1 zerquetschte Knoblauchzehe
reichlich Salz
reichlich gemahlener Pfeffer
1 gestrichener TL Kreuzkümmel
4 – 5 EL Olivenöl
3 EL fein geschnittene Petersilie

Zubereitung:

Für die Zubereitung des pikanten Linsensalates werden zuerst die getrockneten braunen Tellerlinsen in kaltem Wasser gewaschen, durch ein Sieb abgeseiht.
Die Linsen zusammen mit 1,5 Liter kaltem Wasser in einen Topf gefüllt.
2 Knoblauchzehen und 1 TL Kreuzkümmel (Cumin), kein Salz, mit in den Topf geben.
Die Linsen aufkochen, anschließend bei zurück geschalteter Temperaturstufe noch etwa 15 – 20 Minuten langsam weiter kochen lassen.
Die Linsen sollten noch ihre Form behalten und nicht zerfallen.
Die Linsen nun durch ein Sieb abseihen, anschließend sofort mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.
Für die weiteren Salatzutaten Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden.
Rote Paprikaschote halbieren, die Kerne und die weißen Innenhäute entfernen, anschließend in Würfel schneiden.
1 Landgurke oder eine halbe grüne Salatgurke schälen, in Würfel schneiden.
Alle Salatzutaten in eine große Schüssel geben, die abgetropften Linsen hinzu geben und vorsichtig unterheben.
Aus den Zutaten für die Salatsoße eine gut gewürzte Salatmarinade zubereiten, dabei mit Salz nicht zu sparsam sein, da die Linsen einiges davon schlucken.
Die Salatsoße über den Linsensalat gießen und mit den Salatzutaten vermischen.
Anschließend für gut 2 Stunden durchziehen lassen, oder den Salat schon am Abend vorher zubereiten und mit Folie abgedeckt, bis zum nächsten Tag kühl stellen.
Vor dem Servieren, frische Petersilie hinzu geben, ebenfalls unterheben, eventuell den Linsensalat zuvor nochmals nach persönlichem Geschmack mit wenig Essig und nicht zu sparsam mit frisch gemahlenem Pfeffer nachwürzen.

Tipp:

Einen gut sättigenden Linsensalat für eine Salatmahlzeit erhält man, wenn man unter den Salat 1 – 2 gebratene in Streifen geschnittene Schweine- Hähnchen- oder Putenschnitzel unterhebt.

Kalorienangaben

Eine Portion pikanter Linsensalat hat ca. 325 kcal und ca. 11 g Fett