Rucola - Lachssalat

Dieses Rezept Lachs auf Rucolasalat oder auch unter dem Namen Raukesalat bekannt, ist eine Rezeptidee für einen Salatteller, mit würzigem Rucola, Basilikumblättern, und Fischwürfeln.
Mit Olivenöl sollte man bei diesem Salat großzügig umgehen, denn Rucola schmeckt erst durch das Öl besonders gut.

Zutaten: für 2 Personen

250 g frisches oder tiefgekühltes
Lachsfilet
Zitronensaft, Salz
1 EL Pinienkerne, Kürbiskerne
oder eine Salat – Körnermischung
100 g Rucola
Eine Handvoll frische Basilikumblätter
10 – 12 Kirschtomaten

Für die Salatmarinade:
2 EL Essig
1 EL heller Balsamico Essig
½ Knoblauchzehe
Salz
eine Prise Zucker
etwas weißen Pfeffer
4 - 5 EL mildes Olivenöl

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst das Lachsfilet, egal ob frisch oder tiefgekühlt, mit Salz und Zitronensaft würzen.

Anschließend in größere Würfel oder breite Streifen schneiden.
Rucola in kaltem Wasser waschen, in einem Sieb abtropfen lassen.
Kirschtomaten ebenfalls waschen, mit einem Messer halbieren oder vierteln.
Pinienkerne, oder andere Nüsse in einer beschichteten Pfanne, ohne Zugabe von Fett, goldgelb anrösten, sofort aus der Pfanne in eine kleine Schüssel umleeren, denn die Pfanne heizt noch etwas nach.

Für die Salatmarinade Essig, hellen Balsamico, Salz, weißen Pfeffer, wenig Zucker, ½ zerquetschte Knoblauchzehe miteinander vermischen. Zuletzt das Olivenöl unterrühren.
Rucola in grobe Streifen schneiden, auf zwei Teller verteilen.
Basilikumblätter in Streifen schneiden, darüber legen.
Kirschtomaten dekorativ ringsum auf dem Salat verteilen.

1 EL Öl und 1 TL Butter in einer beschichteten Pfanne nicht zu sehr erhitzen, die Lachswürfel darin unter mehrfachem Wenden, bei nicht zu großer Hitze, ringsum gut anbraten, leicht mit Salz bestreuen.
Die warmen Lachswürfel auf den Salattellern auf den Rucola legen.
Die Salatmarinade nochmals gut durchrühren, mit einem EL über den Salat und den Fischwürfeln darüber gießen.
Zuletzt die gerösteten Körner darüber streuen und sofort servieren.
Dazu passt als Beilage Weißbrot oder Baguette und ein Glas trockener Weiswein.

Tipp:

Statt Lachsfilet kann man zu diesem Rucolasalat auch Fischwürfel aus anderen gut gewürzten Fischsorten mit festem Fischfleisch, wie Seeteufel, Steinbeißer oder Viktoriabarschfilet, verwenden.

Kalorienangaben

Eine Portion Rucolasalat mit Lachsfilet hat insgesamt ca. 470 kcal und ca. 38 g Fett