Nonnenfürzle


Zutaten: für 4 Personen

500 g Mehl
30 g Hefe
50 g Zucker
¼ l Milch
50 g Butter oder Margarine
1 Prise Salz
1 TL abgeriebene Zitronenschale
4 Eier
50 - 80 g Rosinen nach Geschmack
Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

Mehl mit einer Prise Salz in eine Backschüssel geben, mit der Hand in die Mitte eine Vertiefung eindrücken.
Die Hefe etwas kleiner zerbröckelt mit einem Teelöffel Zucker und etwas lauwarmer Milch und etwas Mehl in einer Tasse zu einem Vorteig verrühren.
Etwa 10 - 15 Minuten zum Gären stehen lassen.
Danach den Vorteig zum Mehl in die eingedrückte Mulde einfüllen. Ringsum die zimmerwarmen Eier, den Zucker und Zitronenschale hinzu geben.
Die abgemessene Milch etwas erwärmen, die Butter oder Margarine mit in die warme Milch geben.
Nun mit dem elektrischen Mixer, mit Hilfe der Knethaken zusammen mit der lauwarmen Milch einen lockeren Hefeteig schlagen.
Zuletzt die Rosinen darunter kneten.
Mit einem Tuch zugedeckt an einem warmen Ort, bis zum doppelten Teigvolumen aufgehen lassen.
In einem großen Topf oder in der Friteuse Öl heiß werden lassen. Mit einem kleinen Löffel Teigstücke abstechen, in das heiße Fett einlegen und goldbraun ausbacken.
Mit feinem Zucker oder Puderzucker bestäubt, warm servieren.

Kalorienangaben

Eine Portion, Ausbackfett mitgerechnet, ca. 540 kcal und ca. 21 g Fett