Meerrettich - Suppe

Dieses Rezept Meerrettich - Suppe ergibt eine Suppe für Liebhaber von pikant gewürzten Suppen.
Dabei wird hier bei dieser Meerrettichsuppe als Suppengrundlage eine Kartoffelsuppe zubereitet, bei welcher durch den fruchtigen Geschmack der Äpfel, der Schärfe des Meerrettichs und der Cremigkeit der Sahne, der feine fruchtig- scharfe Geschmack der Meerrettich - Suppe bestimmt werden.

Zutaten: für 6 Portionen

600 g Kartoffeln geschält gewogen
1 mittelgroße Zwiebel
2 leicht säuerliche Äpfel (ca.350 g)
25 g Butter
Ca. 900 ml Gemüsebrühe
200 ml Schlagsahne
Ca. 6 cm von einer frischen
Meerrettichwurzel fein gerieben
dazu ein paar Spritzer Zitronensaft
oder 2 gehäufte TL Meerrettich aus dem Glas,
dabei den Zitronensaft weglassen.
Zum Würzen:
Salz
weißen Pfeffer nach Geschmack
Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Meerrettich - Suppe werden zuerst eine geschälte Zwiebel in kleine Würfel geschnitten.
Geschälte Kartoffeln und Äpfel ebenfalls in Würfel schneiden.

Etwa 25 g Butter in einem Kochtopf zart erhitzen.
Die Zwiebeln darin unter Rühren hell anrösten.

Kartoffel- und Apfelwürfel mit in den Topf geben, mit dem Rührlöffel unter die Zwiebelmasse unterheben und unter Rühren ein paar Minuten bei zurück gedrehter Temperatur langsam mit schmoren lassen.
Anschließend mit der Brühe ablöschen, einmal aufkochen, danach noch etwa 20 Minuten langsam weiter kochen lassen.
In der Zwischenzeit bei Verwendung von frischem Meerrettich, ein Stückchen davon schälen, auf einer Reibe fein reiben und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Nach etwa 20 Minuten Kochzeit die Sahne in die Suppe gießen, sofort mit dem Rührlöffel gut einrühren und nochmals weitere 10 Minuten langsam weiter kochen lassen.

Den Topf mit der Suppe zur Seite ziehen und den ganzen Topfinhalt mit einem Stabmixer pürieren.

Frischen Meerrettich oder Meerrettich aus dem Glas in die Suppe einrühren.
Mit Salz und gemahlenen weißen Pfeffer abwürzen.

Nun die Suppe kosten ob sie im Geschmack, in der Schärfe und Fruchtigkeit, sowie der Sämigkeit dem persönlichen Geschmack entsprechen.
Wenn nicht, die Suppe mit etwas zusätzlicher Brühe oder etwas Milch noch weiter verdünnen.
Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und eventuell nochmals etwas Meerrettich nachwürzen und mit frischer Petersilie bestreut servieren.

Tipp:

Nach Wunsch kann man zusätzlich jede Suppenportion mit knusprig gebratenen Speckstreifen, oder in dünne Streifen geschnittenen Räucherlachs. welcher um ein Abtauchen des Räucherlachses zu verhindern, auf eine zuvor in etwas Butter angebratene dünne Apfelscheibe gelegt wird, garnieren.

Kalorienangaben

Bei 6 Portionen Meerrettich - Suppe, enthalten 1 Portion ca. 240 kcal und ca. 13.5 g Fett