Rote Linsen-Paprika Tarte

Dieses Rezept Rote Linsen-Paprika Tarte ergibt einen Linsenkuchen mit luftigem Quarkölteigboden mit einer leicht scharfen orientalisch gewürzten Gemüseauflage mit roten Linsen und klein gewürfelten Paprikaschoten gelegt. Das Ergebnis ist eine leichte Linsen- Tarte mit viel Geschmack zu welcher man für vollen Genuss eine große Schüssel mit grünem Salat servieren sollte.

Zutaten: für 24 cm Durchmesser Backform

Für den Teigboden:
175 g Weizenmehl 405 oder
Dinkelmehl Type 630
½ TL Salz
1 gehäufter TL Backpulver (8 g)
175 g Quark (Magerstufte)
4 EL Pflanzenöl
Für den Linsenbelag:
175 g rote Linsen
320 ml Gemüsebrühe
Außerdem:
1 EL Öl zum Braten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 frische rote scharfe Chilischote
Jeweils 1 rote und gelbe Paprikaschote
1 EL Tomatenmark
½ TL Ingwerpulver
½ TL Kurkumapulver
Salz
Pfeffer
Zusätzlich:
2 Eier Gr. M
1 EL Saure Sahne oder Naturjoghurt
1 gestrichener EL Mehl
1 rote Zwiebel
1 TL Öl

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Rote Linsen-Paprika Tarte sollte man zuerst aus den oben genannten Teigzutaten einen glatten Teig zusammenkneten und in Folie gewickelt für etwa 30 Minuten auch länger im Kühlschrank lagern.

Die roten Linsen in kaltem Wasser waschen, abseihen, zusammen mit 320ml Gemüsebrühe in etwa 10 Minuten weichkochen bis sie etwas zerfallen.
Danach die Linsen mit einem Rührlöffel glatt rühren und aus dem Topf
Die Linsen aus dem Topf in eine große Schüssel umfüllen, 1 EL Tomatenmark, Ingwerpulver und Kurkumapulver unterrühren. Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken und auskühlen lassen.
Während dieser Zeit für die Füllung eine geschälte Zwiebel und Knoblauchzehe in kleine Würfel schneiden.


Rote und gelbe Paprikaschote waschen, halbieren, Kerngehäuse und die weißen Innenhäute entfernen und in kleine Würfel schneiden.
1 scharfe spitze Chili- oder Pfefferschote ebenfalls entkernen, waschen in schmale Streifen schneiden.

1 EL Pflanzenöl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen, Zwiebeln mit Knoblauch darin unter mehrfachem Wenden ein paar Minuten weichschmoren.
Paprikawürfel und Chili hinzugeben, unterheben und bei etwas zurück gedrehter Heizstufe noch ca. weitere 10 Minuten zusammen fertigschmoren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Pfanneninhalt über die rote Linsenmasse geben, unterheben und ganz auskühlen lassen.

Den Backofen auf 220 ° C vorheizen.

Den Quarkölteig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer Arbeitsfläche mit dem Nudelholz so auf die Größe des verwendeten Backblechs ausrollen, damit man davon auch noch ringsum einen Rand aus Teig formen kann.

Eine Tarte- oder Springform mit etwas Öl oder Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestreuen
Die ausgerollte Teigplatte einlegen, dabei am Rand ringsum einen Rand nach oben festdrücken und den Teigboden an mehreren Stellen mit einer Gabel einstechen.

Für die Fertigstellung der Linsenfüllung:
2 Eier mit 1 EL Sauerrahm oder Naturjoghurt und 1 EL Mehl mit einem Schneebesen glattrühren, über die Linsen-Paprikamasse gießen und gleichmäßig unterrühren.

1 rote geschälte Zwiebel in Ringe schneiden, in eine Tasse füllen und mit 1 TL Öl gleichmäßig benetzen.

Die Linsenfüllung auf den Teigboden in der Backform füllen, mit den roten Zwiebelringen belegen (siehe 2. Bild) und im auf 220 ° C vorgeheizten Backofen, auf der untersten Einschubleiste vom Backofen einschieben und ca. 30 Minuten mit Ober/Unterhitze backen.

Kalorienangaben

Bei 12 Stück Rote Linsen-Paprika Tarte enthalten 1 Stück Gemüse Tarte ca. 165 kcal und ca. 4,8 g Fett