Pizza Schinken-Mozzarella

Diese Pizza mit Schinken und Mozzarella ist schnell und einfach in der Herstellung und ergibt eine aromatisch - saftige Pizza mit Knusperboden und knusprigen Rand, sowie etwas Schärfe durch das Bestreuen mit klein geschnittener frischer Chilischote. Wer diese Schärfe nicht mag, kann die Chilischote weglassen und stattdessen eine Viertelgroße in sehr feine Streifen geschnittene grüne oder gelbe Paprikaschote dazu verwenden.

Zutaten: für 1 Pizza 32 cm Durchmesser

Für den Pizzaboden:
120 g Mehl
1 gestrichener TL Trockenhefe (3 g)
½ TL Salz
8 – 10 EL lauwarmes Wasser
1 EL Olivenöl
Für den Tomatenaufstrich:
3 EL Tomatenmark 3-fach konzentriert (75 g)
4 EL kaltes Wasser
Salz
Prise Zucker
Getrocknete Pizzagewürzmischung
1 EL Olivenöl
Außerdem:
80 g mageren Kochschinken
125 g Kirschtomaten
125 g Minimozzarella oder 1 Kugel Mozzarella
½ - 1 gelbe oder grüne Chilischote
1 ½ EL Olivenöl zum Beträufeln
Frisches Basilikumgrün zum Bestreuen

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Pizza Schinken-Mozzarella zuerst rechtzeitig mit den oben aufgeführten Zutaten rasch nach Rezept

Pizzaboden aus Hefeteig einen glatten Hefeteig zusammen kneten.

Diesen in eine Schüssel legen und mit Folie abgedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.
Anschließend auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche mit den Händen gut durchkneten, bis ein glatter luftiger Hefeteigballen entstanden ist.
Diesen Teig nun dünn auf die Größe von einem Pizzablech mit Löchern am Boden mit dem Nudelholz ausrollen oder mit den Händen soweit zurecht ziehen, dass man noch ringsum einen kleinen Rand aus Teig auf dem Blech nach oben ziehen kann.


Den Backofen auf 250 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost auf der untersten Leiste im Backofen einschieben.

Für den Pizzabelag:
Tomatenmark (3-fach konzentriert) mit 3 - 4 EL kaltem Wasser glattrühren.
Pizzagewürzmischung, Salz und etwas Zucker mit einrühren. Zuletzt 1 EL Olivenöl unterziehen.

80 g mageren gekochten Schinken in schmale Streifen schneiden.

Kirschtomaten halbieren, oder vierteln.

Mozzarella Minikugeln in jeweils 3 Scheibchen schneiden, oder 1 großes Stück Mozzarella in kleinere Würfel schneiden.

½ - 1 gelbe oder grüne scharfe Chilischote waschen, der Länge nach durchscheiden, Kerne und weißen Innenwände mit dem Messer herausstreifen und anschließend nochmals kurz unter kaltem Wasser abspülen. Chilihälften in sehr feine Streifen schneiden.

Nun zuerst den Tomatenmarkaufstrich auf der ganzen Pizza verteilen, dabei den Rand frei lassen.
Darüber gleichmäßig verteilt den gekochten Schinken, Kirschtomaten und Mozzarellastückchen auflegen. Siehe 2. Bild
Die Pizza vor allem am Rand mit Olivenöl beträufeln, was einen angenehm knusprigen Pizzarand ergibt und das übrige Öl auf den Rest der Pizza verteilen.

Die so belegte Pizza Schinken-Mozzarella auf der untersten Schiene in den auf 250 ° C vorgeheizten Backofen einschieben und bei 250 ° C mit Ober/Unterhitze, je nach Backofenbeschaffenheit ca. 14 - 16 Minuten backen. Oder solange, bis sich der Pizzarand schön goldbraun verfärbt.
Bei Verwendung von der Pizzastufe vom Backofen, dies nach Anleitung der Backröhre vornehmen.
Genauso wenn man zum Backen der Pizza einen heißen Stein verwendet, wobei sich die Backzeit etwas verkürzt, auch nach Anleitung vom jeweiligen Produkt vorgehen.

Tipp:

Möchte man eine größere Pizza für das große Backblech, die Zutaten einfach verdoppeln und den Teig dünn auf die Größe des Backblechs ausziehen und belegen. Nach dem Backen in beliebig große Pizzaschnitten schneiden.

Kalorienangaben

Ein Viertel Stück von der Pizza Schinken-Mozzarella enthalten ca. 280 kcal und ca. 10 g Fett