Pizza mit Ziegenkäse

Bei dieser Pizza mit Ziegenkäse, wird die Pizza mit einem etwas anderen Belag versehen, was den Geschmack dieser Pizza ergibt.

Zutaten: für 1 Pizza 32 cm Durchmesser

Für den Pizzaboden:
120 g Mehl
½ TL Salz
1 gestrichener TL Trockenhefe (3g)
1 EL Olivenöl
8 – 10 EL lauwarmes Wasser
Für den Pizzabelag:
4 EL Tomatenmark (3-fach konzentriert)
4 – 6 EL kaltes Wasser
Salz
Etwas Zucker
Pizzagewürz oder Oregano, Rosmarin
Thymian nach persönlichem Geschmack
1 - 2 EL Basilikum Pesto
1 große frische Tomaten
Ca. 125 g Ziegenfrischkäse (Rolle)
2 – 3 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl zum Beträufeln
Zum Bestreuen:
1 - 2 Zweige Basilikum

Zubereitung:

Für die Zubereitung dieser Pizza mit Ziegenkäse wird zuerst der Hefeteig für den Pizzaboden hergestellt.
Dazu aus den oben angegebenen Zutaten nach


Rezept Pizzaboden aus Hefeteig einen weichen Pizzateig kneten.

Anschließend in einer Schüssel, mit Frischhaltefolie und einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort auf das doppelte Teigvolumen hoch kommen lassen.

Für den Pizzabelag:
Entweder nach Rezept Basilikum Pesto die halbe oder ganze Menge Pesto zubereiten.
Oder gekauftes Pesto aus dem Glas dazu verwenden.

Aus Tomatenmark, Salz, etwas Zucker, Olivenöl und Gewürzen zusammen mit soviel Wasser wie notwendig eine Tomatenpaste anrühren.

Eine große Tomate in dünne Scheiben schneiden.

Knackfrische Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden.

Ziegenfrischkäse ebenfalls in nicht zu dicke Scheiben schneiden.
Den inzwischen gut in die Höhe gekommenen Hefeteig aus der Schüssel nehmen und auf eine mit Mehl ausgestreute Arbeitsfläche legen.
Mit beiden Händen die Luft aus dem Teig drücken.
Danach den Teig entweder kurz mit dem Nudelholz auf die Größe des mit etwas Fett ausgestrichenem, leicht mit Mehl bestäubtem Pizzablechs ausrollen, oder die flache Teigplatte in die Form legen und mit den Händen ringsum bis an den Rand ziehen, gleichzeitig den Teigrand ringsum etwas nach oben schieben.

Den Backofen auf 250 ° C vor heizen, dabei den Backofenrost auf der untersten Schiene im Backofen einschieben.

Den Pizzateig mit der Tomatenpaste bestreichen, dabei ringsum den etwas dickeren Teigrand frei lassen.
Darüber gut verteilt die frischen Tomatenscheiben legen.
Auf jede Tomatenscheibe eine Klecks Basilikum Pesto geben.

Dazwischen die Ziegenfrischkäsescheiben legen und die Zwischenräume mit den Knoblauchscheibchen bestreuen.
Die auf diese Weise belegte Pizza und den Teig Rand gleichmäßig mit Olivenöl beträufeln.

Die Pizza in den auf 250 ° C vor geheizten Backofen einschieben.
Die Backofentemperatur auf 230 ° C zurück schalten und die Pizza mit Ober/Unterhitze etwa 18 – 20 Minuten backen, oder solange, bis sich ein kleiner hellbrauner Pizzarand gebildet hat.
Die Pizza mit Ziegenkäse aus dem Backofen nehmen, kurz auf einem Kuchengitter stehen lassen, danach mit frischen, mit den Fingern etwas zerzupften Basilikumblättchen bestreut servieren.

Tipp:

Sollten Sie eine Pizzastufe in ihrem Backofen haben, die Pizza nach der Anleitung vom Backofen backen.
Oder die Pizza auf einem heißen Stein backen, dabei verkürzt sich die oben angegebene Backzeit um einiges.

Kalorienangaben

Eine halbe Pizza mit Ziegenfrischkäse enthält ca. 500 kcal und ca. 35 g Fett