Zweifruchtkuchen Rezept

Bei diesem Zweifruchtkuchen handelt es sich um einen mit zwei verschiedenen Früchten belegten vorgebackenen Obstkuchen mit zartem Mandel-Mürbeteigboden.
Bevor die vorgesehenen Früchte auf den Boden gelegt werden, wird rechtzeitig zuvor eine selbst gemachte gut gekühlte Vanillecreme aufgestrichen und mit den Früchten belegt.
Bei den Früchten kann man je nach Jahreszeit einen Teil mit Früchten aus der Dose oder frischen zuvor enthäuteten Pfirsichen oder Aprikosen zum Belegen verwenden. Die übrige freie Bodenfläche entweder wie hier auf dem Bild zu sehen ist als Kontrastfarbe mit frischen Himbeeren, Brombeeren oder kleineren Erdbeeren, Heidelbeeren oder entkernten blauen Trauben füllen.

Zutaten: für 12 Stück Obstkuchen

Für den Mandel-Mürbeteigboden
125 g Weizenmehl Type 405
100 g fein gemahlene Mandeln ohne Haut
70 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei Gr. M
125 g Butter oder Margarine
Für die Vanillecreme:
30 g Speisestärke
30 g Zucker
250 ml kalte Milch
2 Päckchen Vanillinzucker (16 g)
Außerdem:
100 g Schlagsahne
½ Päckchen (4 g) Sahnefestpulver
Für den Obstbelag:
Ca. 325 g abgetropfte Pfirsiche aus der Dose
oder frische enthäutere Früchte
Ca. 150 g frische Himbeeren oder
andere Beeren
Zum Überziehen der Früchte:
1 handelsübliches Päckchen klaren Tortenguss
1 – 2 EL Zucker
Nach Wunsch 1 EL gehackte Pistazien oder Mandelblättchen

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Zweifruchtkuchen Rezept zuerst den Mandel-Mürbeteigboden herstellen.
Dazu das Mehl mit Mandeln, 1 Prise Salz und Zucker in einer Schüssel mischen und auf eine Arbeitsfläche schütten. Das Mehlgemisch zu einem Hügel zusammenstreichen, mit der Hand in der Mitte eine Vertiefung eindrücken, das aufgeschlagene Ei in diese Mulde setzen und ringsum die Butter oder Margarine in kleineren Stückchen auf den Mehl Rand legen.
Nun mit den Händen von der Mitte aus beginnend alle Zutaten zu einem Mürbeteig zusammenkneten. Den Teigballen in Folie gewickelt für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank lagern.


Für die Vanillecreme Speisestärke mit Zucker in einem Kochtopf trocken vermischen. Die kalte Milch langsam hinzugießen und gleichzeitig mit einem Schneebesen ohne Klümpchen einrühren.
Das Milchgemisch unter weiterem Rühren aufkochen. Den Kochtopf zur Seite ziehen und die 2 Päckchen Vanillinzucker unter den dicklichen heißen Pudding unterrühren.
Den Pudding in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Dabei kann man diesen immer wieder umrühren, damit sich keine Haut an der Oberfläche bildet. Danach bis zum endgültigen Gebrauch im Kühlschrank lagern.
siehe Rezept Vanillecreme für Obstbelag

Für den Kuchenboden den kühlen Mandelmürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und auf die Größe der Backform ausrollen.
Eine Springform oder Tarte Backform mit einem Rand von mindestens 4 cm mit etwas Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestreuen.

Die ausgerollte Teigplatte in die Backform einlegen und einen etwa 3 cm hohen Teig Rand ringsum an der Kuchenform nach oben drücken und mit den Fingern fest andrücken.
Die Teigplatte danach mit einem zurecht geschnittenem runden Bogen Backpapier so auslegen, dass das Papier gut 2 cm über den Backformrand übersteht.

Ca. 500 g getrocknete Erbsen, Kichererbsen, Bohnen oder Linsen zum Blindbacken des Obstkuchenbodens auf das Papier streuen, dabei diese ringsum vor allem am Rand gut verteilen.
Auf diese Weise vorbereitet, den Obstkuchenboden in der Mitte der Backröhre einschieben und bei 200 ° mit Ober/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Die Backform kurzfristig aus dem Backofen nehmen, das mitgebackene Backpapier samt den Hülsenfrüchten vorsichtig aus der Form heben und in eine bereitstehende Schüssel legen.
Den nun in der Mitte noch sehr hellen Mandel-Mürbeteigboden wieder in den Backofen stellen und wiederum bei 200 ° C mit Ober/Unterhitze in weiteren ca. 5 - 8 Minuten Backzeit fertigbacken.
Diesen Obstkuchenboden gut abkühlen und am Besten bis zum nächsten Tag eingewickelt ruhen lassen, oder auch nach dem vollständigen Auskühlen kann man ihn gleich belegen und über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Für die Fertigstellung der Vanillecreme 100 ml Schlagsahne mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer ca. 30 Sekunden anrühren, danach 4 g Sahnefestpulver einrieseln lassen und zusammen zu steifer Sahne schlagen.
Nach und nach löffelweise den kalten Pudding mit unterrühren, bis eine glatte klümpchenfreie Vanillecreme entstanden ist.
Den vorgebackenen Mandel-Mürbeteigboden mit der Vanillecreme bestreichen, am äußeren Rand beginnend ringsum beliebiges Obst auflegen und den Zweifruchtkuchen nach Anleitung vom Päckchen Tortenguss klar kochen und den Obstkuchen damit überziehen.
Nach Wunsch 1 EL gehackte grüne Pistazien oder Mandelblättchen ringsum auf den Rand streuen.
Den Zweifruchtkuchen vor dem Anschneiden nochmals gut durchkühlen lassen.

Kalorienangaben

Bei 12 Stück vom Zweifruchtkuchen Rezept enthalten 1 Stück ca. 340 kcal und ca. 16,8 g Fett