Gugelhupf mit Mandelfüllung

Ein Gugelhupf ist schnell zusammen gerührt und schmeckt einfach in jeder Jahreszeit.
Schon wegen seiner klassischen Form ist ein zart mit Puderzucker bestäubter Gugelhupf sowohl eine Augenweide als auch geschmacklich zu einer Tasse Kaffee oder Tee immer wieder sehr beliebt.

Zutaten: für 18 Stück Rührkuchen

Für den Rührteig:
3 Eidotter, Eiklar für die Füllung aufbewahren
200 g zimmerwarme weiche Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
200 g Mehl Type 405 oder 550
50 g Speisestärke
1 gehäufter TL Backpulver (5g)
Ca. 125 ml kalte Milch
Für die Mandel-Marzipanfüllung:
3 Eiklar von oben
1 Prise Salz
100 g feiner Zucker
150 g gemahlene Mandeln
100 g Marzipan
3 EL Mandellikör, Orangenlikör oder kalte Milch
Außerdem:
1 Gugelhupf Backform
Etwas Fett zum Ausstreichen
Etwas Semmelbrösel oder Mehl zum Ausstreuen
Zusätzlich:
Puderzucker zum Bestäuben des Gugelhupfs

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Gugelhupf mit Mandelfüllung sollte die Butter oder Margarine rechtzeitig aus dem Kühlschrank genommen werden.
Eine Gugelhupf Backform gut mit weicher Butter ausstreichen, dabei vor allen die Vertiefungen der Backform sorgfältig damit bestreichen und dünn mit Mehl oder Semmelbröseln ausstreuen.
Nach Wunsch kann dazu auch eine größere Kastenform zum Einfüllen des Teiges verwendet werden.

Den Backofen auf 180 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost gleich im unteren Teil der Backröhre einschieben.

Weiche Butter schaumig rühren. Vanillinzucker und Zucker hinzugeben und weiterrühren.

Die Eier in Eidotter und Eiklar trennen, dabei die Eidotter zur Butter/Zuckermasse in die Rührschüssel geben.
Das Eiklar in eine zweite Rührschüssel einfüllen und zur Seite stellen.

Nun mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer die Butter/Zucker/Eidottermasse gut schaumig aufrühren.

Mehl mit Speisestärke und Backpulver in einer Schüssel mischen, durch ein Sieb über die Masse sieben und zusammen mit ca. 125ml kalter Milch einen nicht zu festen Rührteig herstellen.

Für die Mandel-Marzipanfüllung:
Weichen Marzipan in kleine Stückchen bröseln. Mit Zucker und 3 EL Mandellikör mit dem Pürierstab zu einer glatten Masse verrühren.

Eiweiß mit einer Prise Salz zu festem Eischnee rühren.
100 g feinen Zucker hinzugeben und solange weiterrühren, bis wieder eine feste glänzende Eischneemasse entstanden ist.

Die gemahlenen Mandeln und Marzipan vorsichtig, dennoch gut verteilt unter den Eischnee unterziehen.

Nun etwa die Hälfte vom Rührteig auf den Boden der Gugelhupf Form einfüllen.
Die ganze Eischnee-Mandelmasse über den Rührteig streichen, mit dem übrigen Rührteig abdecken und die Oberseite gerade streichen.

Den Gugelhupf sofort in den auf 180 ° C vorgeheizten Backofen im unteren Bereich der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 60 Minuten backen.
Etwa 15 - 20 Minuten vor Ende der Backzeit den Gugelhupf mit einem Stück Backpapier abdecken und auf diese Weise fertig backen.

Den Gugelhupf aus der Röhre nehmen und den Kuchen zunächst gut 15 Minuten auf einem Kuchenrost zum leichten Abkühlen stellen.
Danach den Kuchen am oberen Rand vorsichtig mit einem Messer ringsum von der Backform lösen.
Die Gugelhupf Backform mit beiden Händen hochheben und auf diese Weise den Kuchen etwas hüpfen lassen. Schon nach ein paarmal bemerkt man dann ob sich der Kuchen an allen Stellen vom Blech gelöst hat und kann den Rührkuchen nun unversehrt auf den mit Backpapier ausgelegten Kuchenrost stürzen und ganz auskühlen lassen.
Den Gugelhupf mit Mandel-Marzipanfüllung vor dem Servieren dünn mit Puderzucker bestreuen.

Kalorienangaben

In 18 Stücke aufgeschnitten, enthalten 1 Stück vom Gugelhupf mit Mandelfüllung ca. 275 kcal und ca. 16,8 g Fett