Kirschen-Tarte mit Mandelboden

Eine saftige Kirschen-Tarte gehört nun einfach zur Sommerzeit. Vor allem wenn wie hier bei diesem Rezept der Kuchenboden aus luftigem Eischnee und Mandeln hergestellt wird, was einen sehr zarten Tarte-Boden ergibt und ganz ohne Mehl auskommt.

Zutaten: für 12 Stück

Für den Mandelboden:
4 Eischnee Gr. M
1 Prise Salz
70 g Puderzucker
150 g gemahlene Mandeln
Für den Guss:
2 Eier Gr. M
50 g Zucker
20g Puddingpulver Vanillegeschmack (1/2 Päckchen)
200 g Creme Fraîche (30 % Fett)
Für den Obstbelag:
500g frische entkernte Süßkirschen oder
Sauerkirschen
Oder gut abgetropfte Kirschen aus dem Glas
Außerdem:
Eine Tarte Backform 24 cm Durchmesser mit
herausnehmbaren Boden oder
eine Springform mit abnehmbaren Rand
Etwas Butter oder Margarine zum Ausstreichen der Form

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Kirschen-Tarte mit Mandelboden wird zuerst der Kuchenboden hergestellt.
Dazu eine Tarte Backform mit herausnehmbaren Boden sowohl den Boden als auch den Rand mit etwas Fett ausstreichen.

Gemahlene Mandeln und Puderzucker abwiegen und bereitstellen.

Den Backofen auf 170 ° C mit Ober/Unterhitze vorheizen.

4 Eier Gr. M trennen, dabei die Eiweiße gleich in eine nicht zu kleine Rührschüssel geben. Die Eidotter für eine andere Gelegenheit verwenden, bis dahin kühl lagern.
Die Eiweiße mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer kurz aufrühren, eine Prise Salz hinzugeben und auf größter Stufe solange weiter rühren, bis ein standfester Eischnee entstanden ist.
Nun in zwei Etappen den Puderzucker hinzugeben, dabei weiterrühren, bis alles gut eingerührt ist.

Die gemahlenen Mandeln mit einem herkömmlichen Rührlöffel locker, gleichmäßig verteilt unter den Eischnee unterziehen.

Diesen luftigen Mandelteig in die vorbereitete Backform auf den Boden streichen und im auf 170 ° C vorgeheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre ca. 20 Minuten backen.

Während dieser Zeit den Kirschenbelag vorbereiten:
Frische Süßkirschen oder Sauerkirschen waschen, abtropfen lassen und jede Kirsche entkernen.
Für den Guss:
Etwa 8 Minuten bevor der Mandelboden halb durchgebacken ist, 2 Eier mit 50 g Zucker in einer Rührschüssel schaumig aufrühren. Dabei solange weiterrühren, bis die Eiermasse etwas andickt.
Puddingpulver durch ein Sieb darüber sieben, kurz miteinrühren.

Den Mixer ausschalten und mit einem Schneebesen weiterarbeiten.

Creme Fraîche hinzugeben, mit dem Schneebesen gut unterrühren.

Den halb fertig gebackenen Mandelboden aus dem Backofen nehmen und kurzfristig auf ein Kuchengitter stellen.
Den Backofen auf 190 ° C hochschalten, den Backofenrost im unteren Drittel der Backröhre einschieben.
Auf den Mandelboden den cremigen Guss gießen, etwas gerade streichen. Darüber die entsteinten Kirschen aufstreuen und wieder in den nun auf 190 ° C vorgeheizten Backofen auf der unteren Einschubleiste des Backofens einschieben und mit Ober/Unterhitze in weiteren ca. 25 - 30 Minuten fertig backen.
Dabei in den letzten 10 Minuten der Backzeit die Kirsch-Tarte mit einem Stück Backpapier abdecken.
Die fertig gebackene Kirsch-Tarte aus der Backröhre nehmen, auf einem Kuchengitter stehend mindestens 3 Stunden abkühlen lassen.
Danach kann man die Kirsch-Tarte ohne große Beschädigungen problemlos mit dem Boden aus der Form heben.
Zum Servieren die saftige Tarte mit Kirschenbelag mit etwas Puderzucker bestreuen und nach Wunsch zusammen mit Schlagsahne genießen.

Kalorienangaben

Bei 12 Stück Kirschen-Tarte mit Mandelboden und Süßkirschen enthalten 1 Stück ca. 225 kcal und ca. 13,5 g Fett