Rindfleisch mit Cashew-Kernen

Rindfleisch mit Cashew Nüssen ergibt eine auf chinesische Art zubereitete und gewürzte Rindfleisch Wok-Pfanne mit viel Geschmack.

Zutaten: für 2 Personen

150 g Hüftsteak vom Rind
4 EL Pflanzenöl
Ca. 60 g Möhre
2 Stangensellerie
2 – 3 cm frischen Ingwer
ca. 125 g rote Paprika Schote
100 g braune Champignons (6 – 7 Stück)
4 Stängel Frühlingszwiebeln mit Grün (Lauchzwiebeln)
100 g Zuckerschoten
ca. 20 g Cashew-Kerne (2 EL)
½ - 1 TL reines Sesamöl zum Beträufeln des Gerichts
Für die Würzsoße zum Begießen:
2 EL helle Sojasauce
2 EL Reiswein oder trockener Sherry
1 TL Sambal Oelek (scharfe Chilisauce aus dem Glas)
1 TL Speisestärke
1 Knoblauchzehe
1 TL Honig oder Zucker
Als Beilage:
Reisnudeln, Reis oder chinesische Instant Mie Nudeln

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Rindfleisch mit Cashew-Kernen sollten alle Zutaten fertig geputzt, geschält und geschnitten bereit liegen.
Dazu das Rindfleisch in schmale Streifen schneiden.

Geputzte, geschälte und gewaschene Möhren, Stangensellerie und rote Paprikaschote in dünne Ringe, Streifen oder Rhomben schneiden.

Champignons mit feuchtem Tuch abreiben, in Scheiben schneiden.

Gewaschene Zuckerschoten entfädeln, danach in schräge halbe Stücke schneiden.

Gewaschene Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, dabei die Hälfte vom Grünanteil zur Seite legen.

Ein Stückchen Ingwer abschneiden, schälen in sehr feine Scheiben, diese dann in kleine Würfel schneiden.

Für die Würzsoße zum Begießen:
2 EL helle Sojasauce mit 2 EL Reiswein oder trockenem Sherry, Honig oder Zucker, Sambal Oelek, 1 durch die Presse gedrückte Knoblauchzehe und 1 TL Speisestärke verrühren.

Nebenbei die bevorzugte Beilage wie Reis, Reisnudeln, oder wie hier bei mir ganz auf die Schnelle chinesische Instant Mie Nudeln, welche man lediglich in kochendes Wasser einlegt und darin ohne sie weiter zu Kochen in 4 – 5 Minuten garziehen lässt.

Für die Fertigstellung vom Rindfleisch mit Cashew-Kernen:
In einer Bratpfanne oder Wok Pfanne die Cashew-Kerne ringsum zart anbräunen. Aus der Pfanne nehmen und für später zur Seite legen.

2 EL Pflanzenöl in der Pfanne erhitzen.
Die Steakstreifen darin rasch auf allen Seiten anbraten, gerade solange, dass kein rohes Fleisch mehr sichtbar ist.
Aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller warmhalten. Mit etwas Salz bestreuen.

Weiteres Öl in der Pfanne erhitzen.
Nacheinander zuerst Staudensellerie mit Paprika und Zuckerschoten unter ständigem Wenden anbraten.
Die Hitze etwas zurückschalten und auf diese Weise unter weiterem Pfannenrühren ca. 2 Minuten anschmoren.

Den letzten EL Öl in die Pfanne geben, kurzfristig die Hitze hochdrehen, Champignons, Ingwer und Frühlingszwiebeln mit in die Pfanne geben und zusammen wiederum unter mehrfachem Wenden, in noch weiteren 2 - 3 Minuten langsam fertig garen, oder solange bis das Gemüse im Biss dem persönlichen Geschmack entspricht.

Die Gemüsepfanne nun mit der vorbereiteten Würzsoße begießen, die Rindfleischstreifen ebenfalls unterheben und ganz kurz einmal aufkochen.
Die chinesische Pfanne kosten und je nach Vorliebe mit Sambal Oelek, Reiswein oder trockenen Sherry pikant abschmecken.

Das fertig gegarte Gericht mit ein paar Tropfen oder auch mit 1 TL reinem Sesamöl beträufeln was der Rindfleischpfanne den typisch chinesischen Geschmack verleiht.

Zum Servieren die Cashew-Kerne und das zur Seite gelegte Frühlingszwiebelgrün darüber streuen und gut heiß zusammen mit einer beliebigen Beilage als chinesische Rindfleisch Wok-Pfanne zu Tisch bringen.

Kalorienangaben

Bei 2 Personen, enthalten 1 Portion Rindfleisch mit Cashew-Kernen ca. 360 kcal und ca. 16, 6 g Fett