Rindfleisch-Gemüse-Erdnuss-Pfanne

Eine chinesische Wok Pfanne mit Fleisch und Gemüse ist schnell zubereitet, wenn man dazu alle vorgesehenen Zutaten gewaschen, geschält und geschnitten neben dem Herd bereit hat.
Diese Art der Zubereitung stammt noch aus der Zeit, als in China Brennholz wertvoll war und man deshalb rasch arbeiten musste.
Dieses Problem hat man heutzutage natürlich nicht mehr, aber dennoch werden diese einfachen Gemüsepfannen mit oder ohne Fleisch aus alten Überlieferungen auch heute noch auf fast die gleiche Weise hergestellt, zumal die Gerichte dadurch auch gut schmecken und gesund sind.

Zutaten: für 4 Personen

320 g Rindersteak
3 EL Pflanzenöl
Für die Marinade zum Einlegen:
4 EL helle Sojasauce
3 EL Reiswein oder trockener Sherry
2 TL Speisestärke
2 EL Teriyaki Sauce
1 EL Pflanzenöl
Für die Gemüseeinlage:
2 Knoblauchzehen
3 TL fein gewürfelten Ingwer
2 mittelgroße rote Spitzpaprika Schoten
2 mittelgroße Möhren
250 g Brokkoli
Für die Würzsoße zum Begießen:
Die übrig gebliebene Marinade von oben
Zusätzlich dazu 2 EL kaltes Wasser
2 TL dunkle Sojasauce
2 TL Sambal Oelek (scharfe Chilisoße)
Außerdem:
Reines Sesamöl zum Verfeinern
Ca. 30 g geröstete Erdnüsse ohne Salz
400 g breite Glasnudeln oder auch
Instant Mie Nudeln

Zubereitung:

Für die Zubereitung dieser Rindfleisch-Gemüse-Erdnuss-Pfanne sollte zuerst aus den oben angegebenen Zutaten in einer Schüssel die Marinade zusammen gerührt werden.
Das Rindfleisch in schmale Streifen schneiden und für etwa 30 Minuten in Marinade einlegen.

Während dieser Zeit geschälte Möhren in ganze oder halbe dünne Scheiben schneiden.

Geputzte rote Paprikaschote waschen, halbieren, das Kerngehäuse und die hellen Häute entfernen.
Die Paprikaschoten in schmale Streifen schneiden.

Brokkoli waschen, putzen, in kleinere Röschen teilen und für ca. 2 Minuten in kochendes Wasser einlegen, abseihen und mit reichlich kaltem Wasser nachspülen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Knoblauch und Ingwer schälen, in kleine Würfel schneiden.

Vorgesehene Nudeln, hier bei mir habe ich breite Glasnudeln verwendet nach Anleitung auf der Packung kochen, mit kaltem Wasser nachspülen, abtropfen lassen, 1 EL Öl darüber gießen und mit den Nudeln vermischen.

Nach etwa 30 Minuten, das Rindfleisch in mehreren Portionen aus der Marinade nehmen und mit der Hand über der Schüssel ausdrücken und in eine frische Schüssel umfüllen.

Unter die restliche Marinade 2 EL kaltes Wasser, 2 TL Sambal Oelek und 2 TL dunkle Sojasauce rühren und für später als Würzsoße zum Begießen bereitstellen.

In einer großen tiefen Pfanne oder der Wok Pfanne zunächst etwas Öl erhitzen, nacheinander in etwa 4 Portionen die Rindfleischstreifen bei starker Hitze ringsum kurz anbraten. Dabei immer wieder zusätzliches Öl in die Pfanne gießen, herausnehmen und auf einem Teller zwischenlagern.
1 – 2 EL Öl erneut in die bereits benutzte Pfanne geben und nacheinander zuerst bei nicht zu starker Hitze Knoblauch und Ingwer kurz anschmoren, Paprikastreifen und Möhren hinzugeben und 3 Minuten langsam mitschmoren.

Brokkoli mit in die Pfanne geben und alles zusammen unter mehrfachem Wenden wiederum bei mittlerer Hitze weitere 3 Minuten oder nach persönlicher Vorliebe auch noch 1 – 2 Minuten länger mitbraten.

Zuletzt die vorgebratenen Rindfleischstreifen samt dem ausgetretenen Bratensaft sowie den ganzen Schüsselinhalt von der vorbereiteten Würzsoße über das Gemüse geben, unter Rühren alles zusammen nochmals kurz erhitzen und mit ½ - 1 TL reinem Sesamöl verfeinern.
Kurz vor dem Servieren die Rindfleisch-Gemüsepfanne mit den Erdnüssen bestreuen und zusammen mit den warm gehaltenen breiten Glasnudeln oder anderer Nudelsorte oder Reis zu Tisch bringen.

Kalorienangaben

Bei vier Personen, enthalten eine Portion Rindfleisch-Gemüse-Erdnusspfanne mit Nudeln ca.630 kcal und ca. 17 g Fett